Epoche 1
1835-1920
Länderbahn-Epoche

- Eisenbahnbau von den Anfängen bis zur Vollendung eines zusammenhängenden Streckennetzes
- Entstehung großer Staatsbahnnetze sowie zahlreicher Privatbahnen (regional)
- Entwicklung von Dampflokomotiven

Epoche 2
1920-1950
Reichsbahn-Epoche

- Übernahme der deutschen Eisenbahnen durch das Reich
- Entwicklung von Einheitsbauarten für Loks und Wagen
- Vereinheitlichung der Bau- und Betriebsvorschriften sowie der Fahrzeuganstriche und -anschriften

Epoche 3
1950-1970
Frühe Bundesbahn (BRD) und Reichsbahn (DDR)

- Voneinander unabhängiger Aufbau und Modernisierung der Eisenbahn
- Strukturwandel durch den Ausbau des Diesel- und Elektrischen Zugbetriebs
- Abnahme des Dampflok-Betriebs
- Entwicklung moderner Fahrzeuge und Sicherungstechnik

Epoche 4
1970-1990
Späte Bundesbahn (BRD) und Reichsbahn (DDR)

- Weitgehender Abschluß der Umstellung auf Diesel und elektrischen Betrieb
- international vereinbarte Fahrzeugkennzeichnung
- Neue Farbschemen beim Fahrzeugpark

Epoche 5
1990 - 2007
Deutsche Bahn AG

- Zusammenarbeit beider deutscher Bahnen und Umwandlung in die Deutsche Bahn AG
- Einführung des ICE-Verkehrs
- An Einsatzarten orientiertes Farbkonzept beim Fahrzeugpark

Epoche 6
2007 - heute
- Neben dem traditionellen Bahngesellschaften befahren jetzt auch
private Eisenbahnunternehmen die Eisenbahnnetze mit eigenen Fahrzeugen
- Einführung des 12-stelligen UIC-Nummernschemas

Diese Seite wurde im Mai 2005 erstellt
und zuletzt im März 2014 aktualisiert.